Die Galerie der Büchergilde Wiesbaden

Die Kellergalerie der Büchergilde veranstaltet in zwei Ausstellungsräumen sechs Ausstellungen
pro Jahr. Der Schwerpunkt liegt auf der Präsentation zeitgenössischer Druckgrafik und Fotografie.

die galerie der büchergilde wiesbaden

Ausstellungen:

10. Mai bis 3. August 2019

Franziska Neubert
Vertiefung in ein grandioses Werk

Franziska Neubert wurde 1977 in Leipzig geboren, erhielt schon 1995 den Jugendkunstpreis der Stadt Leipzig und studierte von 1996 bis 2002 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig u.a. bei Volker Pfüller. Nach ihrem Diplom im Jahr 2002 erhielt sie ein einjähriges Stipendium des DAAD und studierte an der Ecole Nationale des Arts Décoratifs Paris. 2005 bis 2007 war sie als Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung Meisterschülerin an der Hochschule für Grafik und Buchkunst bei Thomas M. Müller.
2007 wurde ihr Künstlerbuch „Warten“ von der Stiftung Buchkunst als eines der 50 schönsten Bücher ausgezeichnet.

Für die Büchergilde ist sie seit mehreren Jahren tätig. Die Ausstellung zeigt zahlreiche Illustrationen von Arthur Millers Roman „Fokus“, der im vergangen Jahr in der Büchergilde erschienen ist, sowie dem  Buch von Runar Schildt – „Der Hexenwald.“

Eintritt: frei

9. August bis 5. Oktober 2019

Mi-Sook Lim: Kostüme

Mi-Sook Lim (geb. Park), geboren in Südkorea, studierte Mode und Textildesign an der Andong National Universität in Südkorea.
In 2005 erhielt sie ihr Diplom mit Auszeichnung im Studiengang Kostümdesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft in Hamburg.
Nach dem Studium arbeitete sie in Südkorea als Brautmodedesignerin sowie anschliessend am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden als Kostümassistentin. Dort war sie an vielen verschiedenen Projekten in den Bereichen Schauspiel, Junges Staatstheater, Oper sowie Ballett erfolgreich beteiligt.
Ihr eigenes künstlerisches Projekt in Kostümdesign realisierte sie in 2007 mit dem Theaterstück “Der Sprachabschneider” am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden. Hiernach wirkte sie in 2014 im Rahmen der künstlerischen Zusammenarbeit an der Aufführung “Die Zauberlampe” und in 2019, am aktuellen Theaterstück „Der Zauberlehrling“ am Velvets Theater in Wiesbaden mit.
In 2018 zeigte sie eigene Werke in ihrer Ausstellung „Erinnerung & Harmonie“ in der Mauritius-Mediathek in Wiesbaden.
Seit 2014 ist Mi-Sook Lim freiberuflich als Kostümdesignerin und freischaffende Künstlerin tätig.