Büchergilde Grafik des Quartals:

Günter Kunert – Karl Georg Hirsch

Aufmerken
Original Holzstich / Bleisatz
Grafik-Format: 15×13 cm, Blatt: 75×20 cm, dreifach gefaltet auf 19×20 cm
Auflage: 140 Exemplare
Handsigniert von Günter Kunert!

Preis für Mitglieder 98,00 €
Preis für Nichtmitglieder 128,00 €

Karl-Georg Hirsch
1938 geboren, lebt und lehrt in Leipzig. Sein umfangreiches Œuvre konzentriert sich auf die Technik des Holzstichs, umfasst aber auch Zeichnungen, Holzschnitte und Radierungen. Hirsch arbeitet vor allem mit Zwischentönen im einfachen Schwarzweiß. Künstlerische Inspiration schöpft er vor allem aus Lyrik und Texten der kürzeren Prosa, für die er kongeniale Illustrationen schafft. Dabei arbeitet er mit LyrikerInnen, SchriftstellerInnen und TypographInnen eng zusammen, um das Buch als Endprodukt eines solchen künstlerischen Schaffensprozesses als organische Einheit von Text und Illustration zur Wirkung auf den Leser zu bringen.

Günter Kunert

1929 – 2019, war ein deutscher Lyriker und Schriftsteller. Sein Werk behandelt vor allem die beiden deutschen Staaten in der Zeit der Teilung, das die Wechselbeziehungen und unterschiedlichen Befindlichkeiten sowie dann das wiedervereinigte Deutschland.