Lesungen und Veranstaltungen der Buchhandlung Büchergilde Wiesbaden:

Kennen Sie schon unseren regelmäßigen, kostenlosen Newsletter zu den Lesungen und Veranstaltungen der Büchergilde Wiesbaden? Wir informieren sie jeden Donnerstag über Aktuelles und unsere Lesetipps. Hier geht`s zur Newsletterbestellung. Die ist natürlich kostenlos, aber nicht umsonst! Newsletter bestellen

Copyright: Joachim Sobek

Donnerstag, 13. September 2018, 19:30 Uhr

 „Aus dem Schaufenster gelesen“

Auf der Suche nach Amerika – Ein Abend mit Texten von John Steinbeck
Eine geographisch-biographische Lesung
Ausgewählt und gelesen von Gert Zimanowski, Jürgen Malyssek und Gudrun Olbert

John Steinbeck ist neben William Faulkner und Ernest Hemingway einer der erfolgreichsten und populärsten amerikanischen Autoren. 1902 im kalifornischen Salinas geboren, wo er im Milieu von Farmern und Fabrikarbeitern Anregungen für seine ersten Geschichten erhielt. Eine akademische Ausbildung brach er ab und widmete sich als Autodidakt seinen eigenen schriftstellerischen Arbeiten. 1962 erhielt er  den Literaturnobelpreis.

Im Alter von 58 Jahren hat John Steinbeck das Gefühl „sein Amerika“ nicht mehr zu kennen, und beginnt seine „Reise mit Charley“. Eine Rundreise mit Wohnmobil und Pudel, die ihn auch an die Orte bringt, die gleichzeit Lebensstationen und Handlungsorte seiner Romane sind, wie „Jenseits von Eden“ oder „Die Straße der Ölsardinen“. Die „Reise mit Charley“ bildet den roten Faden unserer geographisch-biographischen Lesung.

Veranstaltungsort: Büchergilde Buchhandlung, Bismarckrin 27, 65183 Wiesbaden
Eintritt: 7,- Euro
Voranmeldung unter:
0611- 40 57 67 oder buechergilde-wiesbaden@t-online.de

Copyright: Knesebeck Verlag

Sonntag, 16. September 2018, 17:00 Uhr

Lesung: Zum Abschluss der Robert Ingpen Ausstellung liest
Gert Zimanowski aus R. L. Stevenson, Die Schatzinsel

Zwölf von von Robert Ingpen illustrierte Klassiker sind im Knesebeck Verlag erschienen. Die Texte vom „Dschungelbuch“, „Alice im Wunderland“, „Die Schatzinsel“ und „Peter Pan“ wurden zu Kinderbuch-Klassikern und verzaubern noch heute Kinder und Eltern. Diese Texte wurden für Menschen geschrieben, die träumen wollen und denken. Sich in ganze Welten einfühlen.

Nun sind die Illustrationen von Robert Ingpen, die vom 6. Juli bis 15. September in der Kellergalerie der Büchergilde zu sehen sind. Meisterhalfte Momentaufnahmen inspiriert von meisterlicher Literatur. Eine reine Freude. Robert Ingpens Zeichnungen wurden mehrfach prämiert, u.a. erhielt er den renommierten Hans Christian-Andersen-Preis für Illustration.

Veranstaltungsort: Bismarckring 27, 65183 Wiesbaden
Eintritt für die Ausstellung und Lesung ist frei
Voranmeldung unter: 0611- 40 57 67 oder buechergilde-wiesbaden@t-online.de

Copyright: privat

Freitag, 12. Oktober 2018, 19:30 Uhr

 „Aus dem Schaufenster gelesen“

Buchvorstellung: Wigbert Tocha – Tugenden
Eine Anstiftung für das 21. Jahrhundert

Tugenden sind Teil eines großartigen und sehr alten Erbes der Menschheit. Doch lange wurden sie in ein Gefängnis von Entsinnlichung, Bevormundung und Sittenstrenge gesperrt. Dabei werden Tugenden gerade heute mehr den je gebraucht. Sie sind überraschend aktuell und sind ein persönliches und auch politisches Programm, um die Welt zu einem besseren Platz zu machen.  Denn: „Wer will, dass die Welt bleibt, wie sie ist, will nicht dass sie bleibt.“ (Erich Fried)

Wigbert Tocha
 studierte Neuere Deutsche Literatur, Philosophie und Kommunikationswissenschaft und ist Journalist. Zu seinen Themen, die er als Redakteur bei verschiedenen Zeitungen eingebracht hat, gehören ethische und sozialpolitische Fragestellungen. Er ist beim KomPart-Verlag in Berlin tätig.
Für eine andere Sicht der Welt steht auch der Musiker Gert Zimanowski, der Wigbert Tochas Vortrag mit virtuosem Spiel auf der Hang begleitet und ein überraschendes Experiment mit den Zuhörern plant.
 

Veranstaltungsort: Büchergilde Buchhandlung, Bismarckrin 27, 65183 Wiesbaden
Eintritt: 7,- Euro
Voranmeldung unter:
0611- 40 57 67 oder buechergilde-wiesbaden@t-online.de